LEHRLINGSTRAINING IM FILMSTUDIO

Lehrlinge werden zu Filmemachern

Am 24. und 25. Februar 2016 fand in Neumarkt am Wallersee eine ganz spezielle Art der Lehrlingsausbildung statt. Neun Lehrlinge der Plusregion beschäftigten sich mit ihrer Persönlichkeit, ihrer Lehre sowie ihrem persönlichem Auftreten und Erscheinungsbild.

Aktiver Workshop vor laufender Kamera

Gemeinsam mit "Workshopper", einem professionellem Lehrlings- und Jugendtraining, organisierte die Plusregion Köstendorf, Neumarkt, Straßwalchen ein zweitägiges Lehrlingstraining im Filmstudio. Dazu wurden Lehrlinge verschiedenster Branchen nach kurzer Einführung von einer Visagistin für den Dreh unterschiedlichster Filmszenen vorbereitet. Die Lehrlinge mussten sich vor allem mit ihrem persönlichen Erscheinungsbild, der Auswahl ihrer Lehrstelle sowie ihrem Unternehmen beschäftigen. Ein wichtiger Punkt, um sich mit dem Lehrbetrieb zu identifizieren und so ein Teil davon zu sein. Nach dem Dreh wurden die Filmszenen gemeinsam besprochen, analysiert, bearbeitet und fertiggestellt, so dass jeder Lehrling ein professionelles Video von sich in seinem Lehrberuf erhält. Untermauert wurde der Drehtag durch wichtiges theoretisches Wissen über Kommunikation, Sprache, Auftreten und Benehmen am zweiten Workshop Tag.

Hervorragende Karrierechancen direkt vor der Haustüre

Die Plusregion legt besonderen Wert auf die Lehre in der Region und hat sich dieses Thema schon lange zu einem großen Schwerpunkt gemacht. "Es ist uns ein großes Anliegen, den Jugendlichen und auch deren Eltern frühzeitig aufzuzeigen, welche zukunftsorientierten Ausbildungsplätze unsere Region zu bieten hat und aufzuzeigen, welche top Karrierechancen oftmals direkt vor der Haustüre zu finden sind. Auch unsere Lehrlinge aus dem Filmstudio sind sich einig, dass ihre Lehre in der Region zahlreiche Vorteile mit sich bringt", so die GF der Plusregion Birgit Ausserweger. Maßnahmen und Initiativen wie das 2-tägige Lehrlingsseminar oder z.B. die Plusregion Lehrlingsmesse "Wirtschaft informiert Schule" sollen dazu beitragen, das Thema Lehre in der Region noch weiter zu verankern und zu festigen.