Neue Mittelschule Köstendorf

Bittersamstraße 1
5203 Köstendorf

Unser Schulprofil

 Wer wir sind:

  • Wir sind eine kleine Hauptschule mit modernst eingerichteten Funktionsräumen (Physiksaal mit Schülerarbeitsplätzen, EDV-Raum, Bücherei, Sportanlagen).
  • Persönliche, individuelle Betreuung ist durch relativ kleine Leistungsgruppen und Klassen möglich.
  • Schwerpunkt ist eine gute Allgemeinbildung mit besonderer Stützung der schwächeren und spezieller Förderung der begabten SchülerInnen.
  • Den zweiten Schwerpunkt bildet der verstärkte Informatikunterricht, der den heutigen schulischen und beruflichen Anforderungen bestens entspricht.

Was uns wichtig ist:

  • Wir wollen die Kinder auf eine sich ständig verändernde Zukunft vorbereiten.
  • Dazu gehören Eigenverantwortung in der Gemeinschaft, Toleranz, Zusammenarbeit, Selbständigkeit und gegenseitige Rücksichtnahme.
  • Die SchülerInnen sollen sich bei uns wohlfühlen.
  • Ein besonderes Anliegen sind uns gute Umgangsformen, die ein angenehmes Miteinander ermöglichen, und die Bereitschaft, sich in der Gemeinschaft einzubringen.
  • Erziehung zum sorgfältigen Umgang mit der Umwelt.

Was bieten wir:

  • fachliche, methodische und menschliche Kompetenz der LehrerInnen
  • gutes Schulklima
  • Projekte, Schikurse, Schullandwochen, Schulsportwochen
  • Vorbereitung auf den Europäischen Computerführerschein
  • Englisch-Konversation
  • lebende Fremdsprache Französisch
  • naturwissenschaftlich-technische Förderung
  • verschiedene Sportarten
  • darstellendes Spiel
  • Zusammenarbeit mit heimischen Firmen bei Projekten

Wir sind überzeugt, dass unsere SchülerInnen nach Abschluss unserer Schule für eine weitere Schule und ihren Beruf gut vorbereitet sind.

Unser Angebot

  1. Wir bieten solides Grundwissen als Voraussetzung für weitere Ausbildung und den Besuch höherer Schulen: Maschinschreiben verpflichtend ab der ersten Klasse und Informatik aufbauend ab der zweiten Klasse. Ausgehend von diesem Grundstock bieten wir:
  2. Unterstützung der schwächeren SchülerInnen durch regelmäßige Förderkurse
  3. Förderung der begabten Schüler:
    • Sprachliche Förderung
      • Englisch-Konversation
      • Französisch
    • Naturwissenschaftlich-technische Förderung

Informatik

  • grundlegende Ausbildung im Umgang mit dem Computer auf modernen Geräten (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Betriebssystem)
  • Umgang mit dem Internet
  • Vorbereitung auf Teilgebiete des Europäischen Computerführerscheins
  • Computer als Werkzeug für kreatives Gestalten
  • Arbeiten im Netzwerk
  • Einsatz des Computers in den Unterrichtsgegenständen
  • Kommunikation mit anderen Schulen über Internet und E-Mail