Bestens versorgt in Straßwalchen

Die Wirtschaft ist sich einig: regionaler Einkauf zählt mehr denn je! 

Die Straßwalchner Betriebe machen im Juni wieder ganz besonders darauf aufmerksam, wie wichtig regionaler Einkauf ist. Nicht nur für die Wirtschaft an sich wird dadurch das Überleben der kleinen Geschäfte gesichert, auch ein lebendiger Ort, bunter Austausch und Lebensqualität können als weitreichende Folgen von regionalem Einkauf gesehen werden.

So haben sich 12 Betriebe bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter schauen lassen und zeigen auf, wie wichtig der persönliche Kontakt mit den KundInnen ist und welche Vorteile der Einkauf ums Eck mit sich bringt.

Initiator der auffallenden Imagekampagne ist der Treffpunkt Straßwalchen, als örtliche Wirtschaftsinitiative mit gut 100 Mitgliedern aus unterschiedlichsten Branchen. In Zusammenarbeit mit der Plusregion setzt der Treffpunkt laufend Projekte zur Ortskernbelebung und zur Stärkung der Region um.

Bunter Branchenmix trotz manch leerstehender Geschäftsfläche

Wie in vielen anderen Orten ebenfalls ein brisantes Thema, sind leerstehende Geschäftslokale auch in der Marktgemeinde Straßwalchen nicht unbekannt und man versucht durch gezielte Maßnahmen, wie beispielsweise mit Hilfe eines attraktiven Wirtschaftsförderungsmodells, aktiv dagegen vorzugehen.

Nichts desto trotz erfreut sich Straßwalchen aktuell über einen bunten Branchenmix und eine gesicherte Nahversorgung im Ort. So sind im Zentrum von Straßwalchen vom Metzger, Bäcker und Nahversorger über den Papier- u. Schulartikelhändler, die Apotheke, das Schuhgeschäft, den Optiker und Schmuckhändler bis hin zur Modeboutique, das Fahrradgeschäft, den Dachdecker, Kosmetiker und Friseur die unterschiedlichsten Branchen angesiedelt und versorgen die Straßwalchner Kundinnen mit vielem was sie brauchen. Nicht wegzudenken die gut aufgestellte gastronomische Versorgung und die zahlreichen Dienstleister aus dem Bereich Bauen und Wohnen.

Bestens versorgt in Straßwalchen, …

... weil der Mensch zählt, der Kunde nicht nur König sondern oft auch Freund ist und Unternehmer und Kundinnen noch eine persönliche Beziehung zueinander haben. Dies soll den Bestellen-Button definitiv in den Hintergrund rücken und Servicebereitschaft, fachliches Know-How und Kundennähe in den Vordergrund stellen.  Darüber sind sich die Straßwalchner Betriebe einig und wollen gemeinsam sensibilisieren:

für einen starken, regionalen Einkauf!

 

Der Treffpunkt bedankt sich für die tolle Umsetzung in der Region:

  • Grafik: Kawa Design - Karin Asen
  • Fotografie: Foto Neuhofer.net
  • Druck: Renner Print & Media AG