DIVYA DIWAN

Divya, ist 30 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Indien ist aber gebürtige Salzburgerin. Sie ist schon seit mehreren Jahren im Tourismus Bereich tätig, da sie es liebt von Menschen umgeben zu sein. Sie wohnt mittlerweile seit 9 Jahren in Straßwalchen und liebt es hier. Das Leben am Land findet sie einfach schön. Tanzen war schon immer ihr Hobby, was sie nach ihrem Umzug nach Straßwalchen zum Nebenberuf gemacht hat. Sie ist nun Zumba-Fitness und Strong Nation Trainerin. Sie liebt es ihre Leidenschaft mit vielen Menschen teilen zu können. Durch den Sport hat sie viele liebe Menschen aus der Region kennengelernt.

Sie kommen ursprünglich aus Indien wie wird dort der internationale Frauentag begangen?

Der Frauentag hat eine sehr große Bedeutung in der Geschichte Indiens. Die Stimme jeder einzelnen Frau wird gefeiert. Der Geburtstag von Sarojini Naidu, die erste Frau, die in Indien Gouverneurin wurde, steht in großer Verbindung zum Frauentag. Sie ist eine große Inspiration für viele Frauen. Sie war eine Freiheitskämpferin und hat sehr viel zum Tag der Unabhängigkeit in Indien beigetragen. Ihr Geburtstag ist der Frauentag in Indien, da sie sich sehr für die Rechte der Frauen eingesetzt hat.

 

Welche Werte gehen für Sie mit dem Frauentag einher, welche Inhalte sind Ihnen zum Thema Frauentag besonders wichtig und was soll dieser unbedingt transportieren?

Frauen machen die Welt bunt und schenken der Welt Leben.  Ich kenne viele Frauen, die Idole für mich sind und die Erfolge dieser Frauen sind meine Inspiration. Über die Jahre habe ich gelernt, dass wir am stärksten sind, wenn wir uns gegenseitig anfeuern und motivieren.  Als Frau sind Selbstvertrauen und Tapferkeit für mich das wichtigste. Man soll stetig daran arbeiten, die beste Version von sich selbst zu sein und lernen sich selbst zu lieben.

 

Frauentag inmitten einer Pandemie namens Corona - wie geht es Ihnen ganz persönlich während dieser schwierigen Zeit als Frau?

Da ich ein sehr positiver Mensch bin und mich täglich mit Positivität umgebe, würde ich diese Zeit nicht zwingend als "schwierig" bezeichnen. Ich habe gelernt vieles nicht als selbstverständlich anzusehen und die kleinen Dinge am Leben zu schätzen. Es ist mit Sicherheit eine herausfordernde Zeit für viele von uns, aber ich bin überzeugt, dass man mit einem positiven Mindset noch stärker aus dieser Pandemie rauskommt.

"Schön, dass es uns gibt! Beautiful and Powerful!"

Frauen sind liebevoll, mitfühlend, intelligent, wunderschön und einfach unersetzlich.